Haupt Bücher Stellenangebot bei New York Review of Books sorgt für Aufregung auf Twitter

Stellenangebot bei New York Review of Books sorgt für Aufregung auf Twitter

Gestern Nachmittag, kurz vor 17 Uhr, die offizieller Twitter-Feed des New Yorker Buchbesprechung klingelte mit einer Nachricht, in der eine Stellenausschreibung angekündigt wurde. Redaktionsassistent gesucht, hieß es in dem Tweet und verwies Interessenten auf eine Stellenanzeige auf der NYRB Webseite . Offensichtlich entschied sich einer der vier jungen Leute, die Redakteur Bob Silvers bei der stolzen zweiwöchentlichen Ausgabe dienen, seinen Posten aufzugeben und stattdessen einen MFA an der NYU zu erwerben.

Es war ein ungewöhnlicher Tweet für @nybooks: Normalerweise wird der Account verwendet, um Artikel zu veröffentlichen, die in der Publikation erscheinen, oder um Follower auf Veranstaltungen und Lesungen mit seinen Mitwirkenden hinzuweisen. Die Reaktion auf die Stellenausschreibung war augenblicklich und relativ ohrenbetäubend, da Rezension Sowohl erwerbstätige als auch arbeitslose Fans retweeteten die Ankündigung und gaben Kommentare ab.

ZekeFT sagte, die brutalste Stellenausschreibung aller Zeiten – vermutlich in Bezug auf den Teil, in dem Kandidaten zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, einschließlich Wochenenden, bereit sind.

In die gleiche Richtung sagte SuziSteffen: Ohhhhhhhh seufz.

Toualoua sagte, ich will diesen JOB, was von bianunesdesousa's Ausruf, Eu quero, wiederholt wurde!!!

kariannebgilje sagte, Schreibtisch geräumt und bereit für neue Herausforderungen? Das heißt, den Schreibtisch gereinigt und bereit für neue Herausforderungen?

Laut der Rezension Mathew Howard, Director of Web Publishing, der das @nybooks-Konto verwaltet, hat eine ganze Reihe von Bewerbern gegeben – wahrscheinlich mehr am ersten Tag, als es sonst gegeben hätte.

Mr. Howard sagte, er sei amüsiert darüber, wie eifrig die Ankündigung aufgenommen wurde.

Es hat sicherlich eine stärkere Resonanz als die meisten Dinge, die ich auf Twitter poste, sagte er.

Interessante Artikel